Kleine Vereinschronik

Die Vereinsgründung

Am 05. Juni 1948 um 21 Uhr wurde der Sportverein Mölschbach ( SVM ) in der Gaststätte Dietrich gegründet. Die 27 Mölschbacher Bürger schufen damit eine kulturelle und sportliche Bereicherung für den Ort.
Zum ersten Vorsitzenden wurde August Mertel und zum Vereinslokal die Gaststätte Dietrich gewählt.
Die vorrangigste Arbeit des neuen Vereinsvorstandes war die Suche nach einem geeigneten Sportgelände. Dieses Gelände fand man, durch die großzügige Unterstützung der Forstverwaltung, "In der Trift", eine Waldfläche, die zuerst gerodet werden musste. Durch Eigenleistung der Vorstandschaft und der Mitglieder wurde der Sportplatz im Herbst 1949 fertiggestellt.

Das erste Spiel...

Das erste offizielle Spiel fand am 21. August 1948 beim 1. Pokalfest in Trippstadt statt. Der SVM gewann gegen Hermersberg und Trippstadt jeweils mit 1:0. Im dritten Spiel verlor die Mannschaft knapp mit 0:1 und errang somit den zweiten Platz im Turnier.

Am 04. September 1949 fand das erste offizielle Spiel auf eigenem Platz gegen die Junioren des FC Kaiserslautern statt. Das Spiel ging mit 4:5 verloren. Leider war dies nicht die einzige Niederlage. In der Verbandsrunde 49/50 (18.09.49 erstes Verbandspiel in Mehlbach) gab es teilweise deftige Niederlagen, die vielleicht durch fehlende Erfahrung und nicht allzu großen Trainingsfleiß zu erklären waren. Mit 08:48 Punkten und einem Torverhältnis von 30:148 beendete der SVM die Verbandsspielrunde 1949/50.

Die Jugendabteilung...

Im Jahr 1950 erfolgte der Aufbau einer Jugendmannschaft, die 1955, mit Pirmin Dengel, die Meisterschaft in der B-Jugend schaffte. Das erste Spiel der Jugendmannschaft wurde in Stelzenberg am 07. MAI 1950 ausgetragen.

Platzwart Johann Eberle tritt am 01.03.1951 zurück und so übernahmen die Spieler die Platzpflege.

Zu einem Neubeginn mit 50 Mitgliedern kam es am 14.01.1956. Der Verein ruhte seit 1952.
Mit dem Neubeginn stieg auch das Interesse am Verein und bald konnte man auch das einhunderste Mitglied begrüßen. Mit dieser Unterstützung gelang auch der Aufstieg in die B-Klasse und am 13.12.57 kehrte auch als neuer/alter Platzwart Johann Eberle zurück.